Die-5-Namenlosen und das Meridiansystem des Aufbruchs: Gallenblase und Leber

Wochenendseminar

Sa 1. und So 2. Febr.


Sa.10:00 – 17:00 Uhr

So. 9:00 – 14:00 Uhr

Das Namenlose und das Meridiansystem des Aufbruchs: Gallenblase und Leber

QiGong/ chin.Philosophie 

mit Jutta Klauser-Hartmann und
Harald Wende-Schneeberg

In diesem Seminar nähern wir uns dem Namenlosen auf zwei Wegen. 

Einmal durch die Praxis der fünf Namenlosen: eine Übungsreihe, die Jutta Klauser Hartmann von Prof. Cong vermittelt wurden. Mit dieser Übungsreihe beschäftigen wir uns intensiv.
Begleitend und als zweite Annäherung befassen wir uns mit den Organsystemen der Gallenblase und der Leber.

Gallenblase und Leber sind die kosmischen Qualitäten des Aufbruchs ins Neue.

Die Gallenblase ist der Initiator, der die schöpferische Bewegung in einen Neuanfang startet und die Leber wirkt mit Ausdauer und Loyalität an der Verwirklichung des durch die Gallenblase eingeleiteten Ideen-Weges.

Wir werden erarbeiten, wo wir den Qualitäten und den Schwierigkeiten dieser energetischen Konstellation in der Qigong-Praxis begegnen, wie wir sie im täglichen Leben bewegen und wie wir sie für unsere Entwicklung kultivieren können.

Gleichzeitig ist dieser Weg eine Einführung in die chinesische Denk- und Schriftwelt als Träger des Wissens um die Geheimnisse des Qigong. 

Kosten: 120€ /130€ ermässigt für Mitglieder der DQGG

 

Anmeldung zum Wochenendseminar Die-5-Namenlosen und das Meridiansystem des Aufbruchs: Gallenblase und Leber

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgendem Termin an:

DSGVO

Shiatsu QiGong Taiji

Ulrike Dehnert

Schwanseestraße 88A

99423 Weimar

03643/903388